Teilnehmerstimmen

Am Ende eines MBSR-Kurses wird ein Feedbackbogen ausgeteilt. Im folgenden finden Sie einige Aussagen zu dem Gewinn, den TeilnehmerInnen für sich herauszogen:

Was hat sich in den letzten 8 Wochen für dich verändert?

Ich habe den Zustand des In-mir-Ruhens wiedergefunden. (Frank)

Ich lebe bewusster und gehe achtsamer mit mir und meiner Umwelt um. Ich habe die Möglichkeit, durch die Übungen meinen Stress besser zu bewältigen.

Verändert hat sich für mich mein innerer Kompass, das Spüren meiner Grenzen, meines Körpers, das Bewusstsein von Mustern, Reaktionen. Ich habe gelernt, mir Raum zu geben.

Ich habe ein besseres Schlafverhalten, bin achtsamer im Umgang mit meinen Mitmenschen. Die Zeit zwischen einem Reiz und meiner Reaktion hat sich verlängert - ich bin besonnener.

Ich habe mich selber besser kennengelernt, gesehen, warum was "falsch" gelaufen ist in der Vergangenheit. Habe die Schönheit des Lebens wieder sehen können.

Ich weiß jetzt besser, dass mein Lebensweg ok ist.

Ich finde Yoga und Meditation nicht mehr lächerlich.

Ich habe ein neues Gefühl für meine Emotionen, Gedanken(-muster) und meinen Körper gefunden. Ich fühle mich wach und offen.

Ich habe kleine Momente der Achtsamkeit im Alltag für mich gelernt, beim Zähneputzen, Händewaschen, manchmal beim Essen.

Ich setze mich nicht mehr so unter Druck und wenn doch, nehme ich es zumindest wahr, es wird mir bewusst. Ich achte mehr darauf, welches Bedürfnis ich gerade wirklich habe. Ich kann die Situation, so wie sie ist, besser annehmen. (Eva L.)

Was ist mir wichtig geworden?

  • Zeit für mich!
  • Meine eigene Gesundheit ist mir nun wichtiger, als allen und jedem gerecht zu werden. (Eva L.)
  • auf mich zu achten
  • inne zu halten, in mich hinein zu spüren
  • Ich lerne zunehmend durch Achtsamkeit wo meine Grenzen sind und achte diese. (Andi)
  • ICH ganz einfach! Ich darf auch egoistisch sein. Ich darf NEIN sagen, ich darf Angebote anderer ohne Gegenleistung annehmen. (Dieter)

Was möchte ich noch vertiefen?

  • entspannt zu bleiben
  • die Fertigkeiten des Meditierens und des Body Scans
  • die intensive Beschäftigung mit allen Themen des Kurses
  • Meditation, Yoga
  • aus Gedankenspiralen auszusteigen
  • den schmalen Weg, der jetzt zu meiner inneren Ruhe führt, zu einer Straße ausbauen
  • meine Impulskontrolle und das bewusste Reagieren in herausfordernden Situationen
  • mir regelmäßig Zeit für mich zu nehmen
  • den Body Scan ohne einzuschlafen
  • mehr Achtsamkeitsmomente im Alltag integrieren und Emotionen im Körper wahrnehmen (Eva L.)

Was möchte ich noch unentschlossenen Interessenten für einen MBSR-Kurs sagen?

Der Kurs ist eine gute Möglichkeit zu entschleunigen und bewusster zu leben.

Wenn du auf Entdeckungsreise mit dir gehen willst, dann ist der Kurs das Richtige. Er lässt dich erfahren und erkennen,  was du brauchst.

Achte auf dein Bauchgefühl nach dem Infoabend.

Erwartet nicht zu viel. IHR müsst die Welt, euch, eure Aufgaben/Probleme lösen. Die anderen sind für ihre Aufgaben zuständig. Keine Angst, IHR schafft das!  (Dieter)

Erwarte keine großen Gefühle, aber du wirst viele, viele sanfte und kleine Dinge (wieder) spüren. (Frank)

Ein Kurs für Dich selbst, mit dem Du Dir Zeit für Dich nimmst und Dich durch die Übungen besser kennen & auf Dich achten lernst. (Andi)

Der MBSR-Kurs ist sehr gut angelegtes Geld! Ein Geschenk, das man sich selber macht und eventuell auch seinen Angehörigen.

Auch wenn du zuhause schon nach zwei Wochen die Übungen nicht mehr machst, ist der Kurs trotzdem bereichernd!

Die Teilnahme am Kurs hat mir persönlich viele Einsichten ermöglicht. Man kann das Leben mal aus einer anderen Perspektive betrachten und die Methode ist wirklich erfahrbar, auf körperlicher und emotionaler Ebene. Das ist so viel wertvoller und so viel mehr, als jede Theorie vermitteln kann. (Eva L.)