Teilnehmerstimmen

Am Ende eines MBSR-Kurses wird ein Feedbackbogen ausgeteilt. Im folgenden finden Sie einige Aussagen der letzten Kurse zu dem Gewinn, den TeilnehmerInnen für sich herauszogen:

Was hat sich in den letzten 8 Wochen für dich verändert?

Ich bin entspannter und ruhiger. Ich setze meine Prioritäten anders und gönne mir mehr Auszeiten für mich. Ich gehe achtsamer mit mir, meiner Umwelt und meinen Mitmenschen um. (Christina - 2020)

Sehr viel, aber das lag vor allem auch an Corona. Ich bin etwas gnädiger geworden, gelassener, ich nehme intensiver wahr, wenn ich gestresst bin. (anonym - 2020)

Mein Blick auf mich selbst, mein Blick auf meine Bedürfnisse und meine Grenzen. (Franziska -2020)

Die innere und äußere Haltung. Körperliche Stabilität, mentales Leerräumen, die Wahrnehmung im Allgemeinen, mehr Selbstliebe. (Gisela - 2020)

Ich kann auch in turbulenten Gesprächssituationen bei mir bleiben und meine Perspektive klarer, gelassener und empathischer zum Ausdruck bringen. (Claudia - 2020)

Ich achte mehr auf meine Gefühle. (Manuela - 2020)

Ich kann besser schlafen. Die Gedankenkreise hören auf. (Gaby - 2020)

Mein Leben hat an Geschwindigkeit verloren und ich bin dankbar dafür. (Claudia - 2020)

... die Wahrnehmung meiner Realität. (Vanessa - 2020)

Meine Beziehung zu mir und meinen Mitmenschen. Meine Körperwahrnehmung. Das Gefühl, ich kann etwas verändern. (Elisabeth - 2019)

Bin ruhiger und gelassener geworden. Besserer Umgang mit Gefühlen und Gedanken. (Stefan - 2019)

Meine Einstellung zu mir selber. Ich setze mich selber nicht mehr so unter Druck. (Heike - 2019)

Ich fühle mich gelassener, freue mich mehr über die kleinen Dinge, bin liebevoller im Umgang mit mir selbst. Ich habe gesehen, dass mir 1 h zum meditieren, nicht wirklich woanders gefehlt hat. (Anna M. - 2019)

Mein Blick auf die tägliche Routine - gleichsam ernüchternd und doch gestaltbar. (R. - 2019)

Ich schlafe besser. Wenn ich nachts wach werde, mache ich den BodyScan und schlafe danach tief und fest wieder ein. Ich grübel dadurch nachts weniger. Ich achte darauf, mit welchem "Ohr" ich höre, denn oft ist es das "Beziehungsohr", das mich leicht stresst, ich gerate dann schnell in einen Angriffs- oder Verteidigungsmodus. (Ines - 2018)

Ich habe den Zustand des In-mir-Ruhens wiedergefunden. (Frank - 2018)

Ich setze mich nicht mehr so unter Druck und wenn doch, nehme ich es zumindest wahr, es wird mir bewusst. Ich achte mehr darauf, welches Bedürfnis ich gerade wirklich habe. Ich kann die Situation, so wie sie ist, besser annehmen. (Eva - 2018)

 

Was ist mir wichtig geworden?

Auszeiten / Kleinigkeiten des täglichen Lebens / Meditation und Yoga. (Christina - 2020)

Ein Zeitfenster für mich einzuräumen, ohne Druck auszuüben. (Gisela - 2020)

Ich selbst bin mir wichtig geworden! (Franziska - 2020)

Meine Gedanken zu beobachten. Mir negativer Gedanken bewusst zu werden und nach einer positiven Alternative zu suchen. Eine erfrischende und belebende Übung. (Claudia - 2020)

Zeit für mich. Nicht zu allen Terminen "ja" zu sagen. (anonym - 2020)

Ich habe mich mit mir selbst angefreundet. (Gaby - 2020)

Situationen nochmal anzuschauen und zu überlegen, ob es so passt oder ob ich es nochmal aufgreife. (Manuela - 2020)

Achtsamkeit im Umgang nicht nur mit anderen, sondern auch mit mir selbst. (Claudia - 2020)

Innehalten, mehr Präsenz im Hier + Jetzt, mehr Geduld. (Sabine 2019)

Empathie auch für mich zu üben. (R. - 2019)

Ich möchte die Erfahrung nicht missen. Ich konnte in den 8 Wochen auch viel über mich lernen und erkennen, wie oft ich im Widerstand bin. Der Reflexionsprozess darüber ist mir wichtig geworden. Zeit für mich ist mir wichtiger geworden. (Fanny - 2018)

 

Was möchte ich noch unentschlossenen Interessenten für einen MBSR-Kurs sagen?

Seid offen für etwas Neues und lasst euch darauf ein. Es kann euch so viel geben, achtsam durchs Leben zu gehen und das in jeder Beziehung. (Christina - 2020)

Das ist der erste Schritt, es verändert die Perspektive und setzt Impulse in dir. (anonym -2020)

Der Kurs verändert etwas in einem. Für jeden Menschen ist in diesem Kurs etwas dabei. (Ingmar - 2020)

Es ist eine wunderbare Erfahrung - macht mit! (Franziska - 2020)

Achtsamkeit wurde für mich zur Essenz meines Lebens. Behutsam mit sich selbst, anderen und der Welt umzugehen ist ein großes Glück. (Claudia - 2020)

Morgen werde ich 44 Jahre alt. Wann möchte ich anfangen, Veränderungen in mein Leben zu bringen? Jetzt oder will ich noch 44 Jahre warten? (Vanessa - 2020)

Man lernt sich besser kennen. Achtsamkeit ist vielleicht nicht für alles die Lösung, aber es zeigt Möglichkeiten und Wege auf. (anonym - 2020)

Beschenk dich selbst mit diesem Kurs! (Claudia - 2020)

Der Kurs ist auch geeignet für Menschen, die sich nicht gern an Spielregeln, Gruppenregeln und an feste Abläufe halten, weil auf jeden individuell Rücksicht genommen wird. (Gaby - 2020)

Seid offen für Neues! (Manuela - 2020)

Lasst euch auf das Abenteuer ein, jeder findet seinen eigenen Weg. Es ist kein Korsett, das dich einengt - es schafft neue Wege! (Elisabeth - 2019)

Probiert es einfach aus. Für mich war es eine sehr gute Entscheidung. (Robert -2019)

Das Einlassen auf meinen Körper war eine gute, positive, neue Erfahrung. Anfangs schwer und dann immer leichter. So einen Kurs sollte man - ähnlich wie den Checkup beim Arzt - alle paar Jahre machen. (Hein - 2019)

MBSR ist eine Investition in die eigene Gesundheit. Es ist nicht wie mit einem 8-Wochen Sportkurs, dessen Ergebnisse schnell verschwinden, wenn man danach nicht dranbleibt. Die bei MBSR gewonnenen Erkenntnisse über sich selbst bleiben. Die eigene Haltung verändert sich dauerhaft. (Anna M. - 2019)

Zunächst war mir nicht klar, wie ich MBSR in meinen schon so vollen Alltag einbauen kann. Aber es ging erstaunlich gut und hat mir gerade in stressigen Zeiten die nötige Balance verschafft. Von Woche zu Woche habe ich mich mehr auf den MBSR-Kurs gefreut. Am Ende war ich sehr traurig, dass er vorbei war. Ich vermisse die Stunden für mich. Ich habe viel gelernt und auch meine Mitmenschen & meine Beziehung profitieren davon. Ich höre besser zu und reagiere nicht mehr impulsiv und habe gelernt, meine Gedanken nicht überzubewerten. Der Kurs hat mein Leben bereichert. (Marion - 2018)

Erwarte keine großen Gefühle, aber du wirst viele, viele sanfte und kleine Dinge (wieder) spüren. (Frank - 2018)

Die Teilnahme am Kurs hat mir persönlich viele Einsichten ermöglicht. Man kann das Leben mal aus einer anderen Perspektive betrachten und die Methode ist wirklich erfahrbar, auf körperlicher und emotionaler Ebene. Das ist so viel wertvoller und so viel mehr, als jede Theorie vermitteln kann. (Eva - 2018)