Warum Achtsamkeit & emotionale Intelligenz?

Gelassen sein, authentisch bleiben

Menschen die authentisch sind, innere Ruhe und Vertrauen ausstrahlen, üben eine große Anziehungskraft auf ihr Umfeld aus.

Authentisch sein bedeutet, im Einklang mit sich selbst sein, mit gutem Zugang zu eigenen Gedanken und Gefühlen und urteilsfreier Offenheit dafür. Urteilsfrei bedeutet nicht, alles gut finden zu müssen, sondern mit innerer Ruhe und Gelassenheit zu akzeptieren, dass es im Moment ist, wie es ist.

Erst aus einer Haltung der Akzeptanz heraus geschieht Veränderung – natürlich und nachhaltig.

gelassenheit-und-authentizitaet

Ruhe und Gelassenheit

Ruhe gibt es in jedem Moment und an jedem Ort! Lernen Sie, Ruhe zuzulassen.

Was hilft es, am einsamsten Punkt der Welt zu sein, wenn Gedanken, Erinnerungen, Ängste einen in den schieren Wahnsinn treiben? Die Kunst ist, die Regie im eigenen Kopfkino zu übernehmen und vorherrschende Gedanken und Gefühle mit Gelassenheit zu regulieren. Genau hierzu befähigen Achtsamkeit und emotionale Intelligenz! Achtsamkeit, um zu bemerken was vor sich geht und emotionale Intelligenz, um einen guten Umgang zu finden mit dem, was ist.

Und... Was wäre schlimm daran, am wuseligsten Punkt der Welt zu sein, wenn es möglich ist, sich in den gegenwärtigen Moment – so wie er ist – hinein zu entspannen und dennoch ganz präsent zu bleiben? Von der Hektik nicht mitgerissen werden, nur Schritt für Schritt das tun, was getan werden muss, im Kontakt mit den Gegebenheiten und im Kontakt mit sich selbst? Solch eine Gelassenheit gründet auf Achtsamkeit und der Fähigkeit zu echter Präsenz.

Offenheit und Authentizität

Offenheit beginnt bei sich selbst!

Gefällt Ihnen der Gedanke, mit Offenheit in Kontakt mit sich selbst zu gehen und sich dabei interessiert zu erforschen? Oder ist Ihnen eher unwohl dabei und Sie wenden sich lieber ab, wollen gar nicht erst wissen, was da fest verschlossen in Ihrem Herzen darauf wartet, gesehen und gewürdigt zu werden?

Das Entwickeln von Offenheit, Freundlichkeit und Akzeptanz sich selbst gegenüber ist ein weites Übungsfeld, um insgesamt urteilsfreier und aufgeschlossener zu werden. Ihr soziales Umfeld wird diese Kompetenz zu schätzen wissen und Sie selbst werden das kraftvolle Potenzial immer wieder gerne für sich nutzen.

Empathische Offenheit – auch sich selbst gegenüber – führt zu Authentizität. Darüber hinaus wirkt sie ansteckend und lädt andere dazu ein, sich ebenfalls zu öffnen. Können Sie ermessen, welche Dynamik sich aus einer angstfreien, offenen Atmosphäre entwickeln kann? In der Familie? Im Unternehmen? In der Gesellschaft?