MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MBSR – der 8-Wochen-Kurs nach Jon Kabat-Zinn

Es ist nicht möglich, Unerwünschtes wie Schwierigkeiten oder Stress aus dem Leben zu verbannen. Allein der Umgang macht den Unterschied!

MBSR ist ein kraftvolles Verhaltenstraining, basierend auf meditativen Praktiken. Mit Esoterik hat MBSR rein gar nichts  zu tun! Ziel ist, mehr im Hier und Jetzt zu sein, den gegenwärtigen Moment des Lebens in all seiner Schönheit oder all seiner Problematik bewusst zu erfassen und einen angemessenen Umgang damit zu finden.

Ausstieg aus dem Hamsterrad

Es gibt viele Stressoren in unserem Alltag. Auf manche haben wir nur bedingt Einfluss, andere wiederum sind hausgemacht. Am heftigsten trifft uns das weitverbreitete Unvermögen, inneren Freiraum zu wahren angesichts der Flut an Reizen, Terminen, Aufgaben die täglich auf uns einprasseln. Anders lässt sich nicht erklären, warum wir uns so sehr gestresst fühlen in einer Zeit, in der wir über reichlich Freizeit verfügen und Technik uns so viel Entlastung gewährt, wie keiner anderen Generation davor.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass uns der Ausstieg aus dem Hamsterrad gelingen kann, wenn wir lernen, uns diesen inneren Freiraum zu schaffen und zu erhalten. Erster und wichtigster Schritt dahin ist Innehalten und das aufmerksame Wahrnehmen der „vollen Katastrophe des Lebens“ wie Jon Kabat-Zinn unseren Alltag augenzwinkernd nennt. Der 8-wöchige MBSR-Kurs trainiert genau diese wichtige Fähigkeit!

MBSR-8-wochen-kurse

Die Geschichte des MBSR-Programms

Jon Kabat-Zinn, emeritierter Arzt und Universitätsprofessor in Worcester, Massachusetts/U.S.A. entwickelte 1979 mit seinen Mitarbeitern ein Trainingsprogramm für chronische Schmerzpatienten, das weltweit als Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) bekannt wurde.
Als jungen Arzt schmerzte es Jon Kabat-Zinn sehr, Patienten, denen er medizinisch nicht mehr helfen konnte, als „austherapiert“ entlassen zu müssen. Da er selbst Zen praktizierte, wusste er um die Kraft der Achtsamkeit und fragte bei seinem Zen-Meister nach, ob er die Achtsamkeit aus dem spirituellen Kontext lösen und als Verhaltenstraining anbieten dürfe. Der Zen-Meister erlaubte es ihm gerne. Das war die Geburtsstunde von MBSR. In den folgenden 30 Jahren fand das Programm weltweit Einzug in Gesundheitszentren, Unternehmen, Schulen, sogar in Gefängnisse und in die amerikanische Armee.
MBSR wird seit Jahren wissenschaftlich erforscht und erfährt hohe Anerkennung sowohl von Medizinern als auch Psychotherapeuten. Derzeit sind alle gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland dazu übergegangen, MBSR-Kurse bei zertifizierten MBSR-Lehrern zu bezuschussen. Dies gilt auch für Kurse von ACHTSAM LEBEN.

Zertifizierungsurkunde

Das MBSR-Programm wird in Jon Kabat-Zinns Buch "Gesund durch Meditation" beschrieben.